Die Aktion Angelika Aktie scheint ein voller Erfolg zu werden. Ihr erinnert euch? Fans und Investoren können sich für je 50 Euro Anteile am kommenden Album sichern und bekommen im Gegenzug 80% vom Gewinn der Verkäufe von CDs und Downloads. Und über diesen Erfolg freue ich mich als zukünftiger Aktionär natürlich besonders (da ich sehr schnell war, bleibt mir das Losverfahren erspart). Meine erste Aktie! Ein wenig aufgeregt bin ich ja schon…

“Ab sofort werden keine Reservierungen für die “Angelika Aktie” mehr angenommen. Es wurden ca. 1000 Anteile reserviert, da wir nur 500 Anteile ausgeben entscheidet nun am 24.10. das Los. Der Börsianer würde sagen: Die Aktie ist zweifach überzeichnet.”

Ich wünsche Robert und seinen Mitstreitern auf jeden Fall viel Erfolg und warte auf die “Was wollt ihr alle”-EP, die meinen Vertragunterlagen beiliegt.

Angelika Express: Reservierungsphase abgeschlossen!

1 KOMMENTAR

  1. Ich wünsch es ihm und dir auch aus vollem Herzen. Allerdings kann ich es mir nicht wirklich vorstellen, daß irgend etwas “dabei rum” kommt. Musikalisch haut es mich nicht wirklich von Hocker und die Texte sind imho irgendwie zwischen Trash und Mainstream.

    Zu sagen hat er meines Erachtens nicht wirklich viel, im Gegensatz zu Egotronic, Frittenbude oder Bratze. Über Erstere bin ich z.B. auf Roberts Page gestoßen. Nunja, wie auch immer, ich bin sicherlich eh nicht die angesprochene Zielgruppe. 🙂

  2. @lahnix – Ob etwas dabei rum kommt, ist mir eigentlich ziemlich egal. Ich finde die Aktion einfach nur unterstützenswert. UNd wenn es wirklich total in die Hose geht, dann habe ich für eine EP und ein Album halt 50 Euro bezahlt. Damit kann ich leben. Ich gehe aber davon aus, das zumindest ein Teil wieder zurück kommt.

  3. Aha. Die Einstürzenden Neubauten handhaben das ja auf ähnliche Weise. Für 35,-Euro bekomme ich allerdings den Status eines Supporter und nicht den eines Aktionärs. 😉

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here