Ne, also einfach machen sie es dem Hörer nach wie vor nicht. Beim ersten Anhören habe ich wahrscheinlich einen ziemlich seltsamen Gesichtsausdruck gehabt 🙂 Was aber wichtig ist: ich ahne, das das nach ungefähr 23-maligem Hören ein großartiger Song sein könnte. Oder eben ein absoluter Rohrkrepierer. Alles ist drin.

“Today’s Supernatural” ist übrigens die erste Single des kommenden Albums “Centipede Hz”, welches Anfang September erscheint.

3 KOMMENTARE

  1. Also ich bin wirklich kein Fan von Animal Collective, aber dieser Track zählt eigentlich zu den besseren Sachen, die ich von der Band gehört hab. Halt ziemlich unruhig, geradezu hypernervös, aber mit Drive.

    Mir fällt gerade auf, dass es anscheinend gerade sehr in Mode ist, riesige Schriftzeichen zu verwenden. Von solcher Dimension wie man sie heute noch auf alten Stelen bewundern konnte. Ich hoffe, das ist ausschließlich den mobilen Geräten geschuldet und nicht auf schwindende Sehkraft zurückzuführen 😉

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here