Anhören: FIDLAR – FIDLAR

fidlar

Pitchfork hat einen exklusiven Stream des kommenden FIDLAR-Debüts zusammengeschustert. Der Bandname der Jungs aus Los Angeles ist ein Akronym für “Fuck It Dog Life’s A Risk”, und ihr rotziger Garagenrock mit Surfanleihen macht definitiv Spaß. Ich habe euch in den vergangenen Wochen ja schon ein paar Songs der Band vorgestellt, und ich denke, das wird ein sehr unterhaltsames Debüt.

Albumstream: FIDLAR – FIDLAR


Kommentare

3 Antworten zu „Anhören: FIDLAR – FIDLAR“

  1. Kleiner Tipp für alle Berliner, Hamburger, Frankfurter, Kölner und Münchner die die Band im. Februar live und kostenlos erleben wollen: http://www.introducing.de/

    1. Danke für den Tipp!

  2. Großartig.Wie die Beachboys mit Punkallüren, sowas hab ich schon immer gesucht. Danke!

Aktuelle Beiträge