Enttäuschung ist ein großes Wort. Aber ich muss zugeben: ich war ein wenig enttäuscht, als ich “Time To Die” der Dodos hörte. Wo waren die tollen, spärlichen, fragilen und kratzigen Songs des Vorgängers? Wo waren so großartige Stücke wie “Winter” oder “Park Song”? Die Songs auf “Time To Die” klange irgendwie zu glattgebügelt. Ich habe die Hoffnung, das sie auf ihrem kommenden Studioalbum “No Color”, welches im März erscheint, wieder ein wenig rauer klingen. Der Opener “Black Night” klingt schon einmal vielversprechend.

The Dodos: Homepage | MySpace | Facebook

(via)

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here