Seit dem Erscheinen ihres Debüts Londinium im Jahr 1996 haben Archive sich zwischen Trip Hop, Post-Rock und Elektronik ein eigenes musikalisches Universum erschaffen. Ihr Sound pulsiert in der Spannung zwischen Hell und Dunkel, Melodie und Krach, Aggression und Transzendenz.

Auf ihrem letzten Album Restriction verzichtete die Gruppe weitestgehend auf epische Ausschweifungen und ließ es ungewöhnlich oft krachen. Mein persönliches Highlight ist nach wie vor Greater Goodbye, ein sich langsam aufbauender, dramatischer Song. Bereits nach dem zweiten Durchgang packte ich ihn auf meine Playlist des Jahres 2015.

Das neue Album von Archive heißt ‘The False Foundation’

Am 7. Oktober 2016 erscheint das zehnte Studioalbum der Band. The False Foundation erscheint auf dem bandeigenen Label Dangervisit.

Der erste Song daraus heißt Driving In Nails, ein epischer, repetitiver Track mit einem Video von NYSU in bester Kraftwerk-Manier.

Klicke bitte auf den Button, um den Inhalt von Vimeo nachzuladen.
Inhalt laden
Nach der Aktivierung werden Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt.
Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8xNzAxMjUyODkiIHdpZHRoPSI2OTAiIGhlaWdodD0iMzg4IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPg==

Über das neue Album sagt Gründungsmitglied Darius Keeler:

„I think just knowing that we were working on our tenth album made this one feel like a landmark record. Our history as a collective has been a mad journey.

We’ve trodden such a strange path to arrive at where we are today, and I think in a way that informed the new record and emboldened us to make what is probably the Archive album that I’m most proud of to date.”

Website

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here