Zach Condon, Mastermind von Beirut, hat News für uns: Am 1. Februar 2019 wird sein neues Studioalbum Gallipoli erscheinen und bereits heute der Titeltrack daraus!

Die erste Single verbindet perfekt den ursprünglichen Beirut-Sound mit einem neu entdeckten Klangkosmos. Die Entstehung beschreibt Zach so:

“Eines Tages besuchten wir die Altstadt von Gallipoli, eine beeindruckende Festungsinsel vor der Küste Italiens, die mit einer Brücke mit dem neueren Teil der Stadt verbunden ist. Abends stolperten wir in eine Art Prozession:

Eine Gruppe Priester trug zur Musik einer Blaskapelle eine Statue des Stadtheiligen durch die engen Straßen, gefolgt von einer Menschenmenge so groß, wie ich mir die Bevölkerung der Altstadt vorstellte.

Wir blieben bis spät in die Nacht und schon am nächsten Tag schrieb ich den Song „Gallipoli“ in einem Rutsch durch, lediglich unterbrochen von kurzen Essenspausen. Irgendwann um Mitternacht zerrte ich Nick und Paul ins Studio, um nach zehn Stunden trance-artigem Songschreiben die Percussions und den Bass einzuspielen.

Ich war sehr angetan von dem Ergebnis. Es fühlte sich an wie eine Katharsis, wie ein Mix aus meinen älteren und meinen neueren Alben. Es brachte mich zurück zur alten Freude, Musik als reinigende Erfahrung zu erleben, die das Innere nach Außen kehrt und ihm eine Form gibt. Erst da erkannte ich, dass genau das mein Leitmotiv für dieses Album sein sollte.”

Website, Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here