Die Bengal Lancers wurden 2012 in Leicester gegründet, als Gitarrist Harry Sullivan und Bassist Charlie Hawkins beschlossen, gemeinsam Songs zu schreiben. Zu Beginn war das gemeinsame Musizieren nicht mehr als ein Hobby, aber schon bald holten sie sich die Hilfe von Max Hutchins am Schlagzeug.

Vor zwei Jahren stieß der langjährige Freund Aidan Wickham hinzu. Als Quartett erfand sich die Band mit einem größeren Sound und höheren Ansprüchen neu. Als Einflüsse machen die vier Musiker Frightened Rabbit, Augustines, We Were Promised Jetpacks und die Foals geltend.

Ich höre bei der neuen Single Memory Loss außerdem noch ein gar nicht mal so leises Echo der Kings Of Leon.

Website, Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here