a weekend in the cityBloc Party – “A Weekend In The City”
2. Februar 2007
V2 Records (Universal)

Gestern beim wöchtlichen Mittagessen erzählte mir ein Freund, das er bei meiner Best Of 2007-Abstimmung mitgemacht hätte. Das fand ich natürlich erfreulich, und da ich ihn gut kenne, konnte ich seine beiden erste Alben auch recht gut erraten, bei der Nummer 3 tat ich mir allerdings schwer. Es war dann zu meiner Verwunderung Bloc Partys Zweitwerk. Und als ich gerade darüber nachdachte, welches Album in meine Top Ten 2007 gehört, da fiel mir auf, das ich ihm da zustimmen muss.
Denn eines ist sicher: ich habe “A Weekend In The City” unheimlich oft und gerne gehört. Da ich alle Songs, die auf dem iPod höre, die ersten 10 Monate nicht zu Last.fm übertragen habe, ist der neunte Platz dort unrealistisch. Ich würde eher vermuten, das Bloc Party direkt hinter The National rangieren. Und wenn ich mir das Album anhöre (was ich gerade mache), dann fällt mir auf, wieviel wundervolle Songs darauf enthalten sind. Und das sie wie aus einem Guss scheint. Das ist sehr erfreulich, denn viele Alben mache ich oft zwischendurch aus, um mich ein wenig zu erholen. Das kommt bei “A Weekend…” selten bis gar nicht vor. Sicher sind mit “I Still Remember” und “SAXT” zwei nicht ganz so starke Songs vertreten, aber das läßt sich bei der Qualität der Platte verschmerzen.
Wo die Londoner allerdings mit ihrer Musik noch hinwollen, das bleibt nach der aktuellen Single “Flux” sehr spannend zu beobachten.

//////////

danke für die unterstützung bei Amazon kaufen

1 KOMMENTAR

  1. habs auch zu den alben des jahres gezählt, wobei meine anfängliche begeisterung stark nachgelassen hat. finde die zweite hälfte nicht soo gut. i finde, dass die schnelleren lieder eindeutig besser zu bloc party passen, aber ich glaube ich stehe mit der meinung relativ alleine da 😉

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here