Kategorien
Reviews

Boards Of Canada – The Campfire Headphase

Boards Of Canada – “The Campfire Headphase”
Warp (rough trade)
VÖ: 14.10.2005

boards of canadaSchon wieder mal so ein Album, welches ich seit Wochen mit mir rumschleppe aber in das ich eigentlich noch nie reingehört habe. Das ist ja schon irgendwie tückisch: Album rippen oder online kaufen, in die Bibliothek und ab auf den iPod. Tja, und dann vergessen. Dabei ist das neueste Werk von Boards Of Canada viel zu gut, als das man es einfach in der digitalen Versenkung verschwinden lassen kann. Mike Sandison und Marcus Eoin spielten dieses Album live ein und verfremdeten die Sounds später am Rechner. Und es leiert, quietscht und knistert nicht eben wenig. Unheimlich organisch und perfekt aufeinander abgestimmt klingt das alles. Und immer wieder tauchen aus dem oft dichtgewebtem Soundteppich wunderbare Melodien auf. Meiner Meinung nach eine fast perfekte Electronic-Folk-Indie-Downbeat-Platte, der zur absoluten Höchstwertung nur Eines fehlt: vielleicht mal ein etwas schnellerer Song.

Highlights: “Dayvan Cowboy”, “84 Pontiac Dream”, “Chromakey Dreamcoat”

Wertung: 9 von 10
9 punkte

“The Campfire Headphase” bei Amazon

The Campfire Headphase

“The Campfire Headphase” bei bleep