Also auf was für Ideen manche Menschen doch kommen. Die Veranstalter des Oxigena Festival in der Nähe von Córdoba am 10. Juni waren scheinbar mit den Besucherzahlen nicht so richtig einverstanden. Hmmm, was machen? Klar, man meldet sich bei der Versicherung und verlangt Schadensersatz, weil der Headliner des Festivals nicht erschienen ist. Dumm nur, das der Headliner anwesend war. Und die Chicks On Speed befanden sich sogar schon auf der Bühne. Was nun?

Die Veranstalter haben sich dazu entschieden, die Band gewaltsam von der Bühne zu entfernen. Unter dem Vorwand, sie seien zu spät erschienen. Eine Digitalkamera, mit der die Band dieses gewaltsame Vorgehen festhalten wolte, wurde zerstört und die Speicherkarte ist verschwunden. Aber zum Glück gibt es ja Youtube.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=_BBeGKRveKg]

via musikwoche

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here