Kategorien
Allgemein

Courtney Love verkauft Nirvana-Katalog

Courtney Love, hinlänglich bekannte Witwe von Kurt Cobain, verkauft für $70 Millionen ein Viertel des Katalogs des Nirvana-Masterminds an die angeblich beste Hausfrau Amerikas. Martha Stewart ist in der Medienszene Amerikas scheinbar keine Unbekannte. Nach einer fünfmonatigen Haftstrafe für Insiderhandel mit Aktien stieg sie ins Musikbusiness ein, ihr Label “Martha Stewart Living Music” bringt Compilations für besondere Anlässe. Dann kann die Verwurstung des Vermächtnisses Cobains ja munter weiter gehen. Bin mal gespannt, zu welche Anlässen seine Songs gewählt werden. via: musikwoche