Darts? Wer zum Teufel sind die Darts? Drei Mädchen und zwei Jungs verstecken sich hinter diesem Namen, und die fünf Musiker kommen aus Melbourne.

Anfang des Jahres unterschrieben sie einen Vertrag mit dem australischen Label Rice is Nice, und im Februar hauten sie uns ihre erste Single Westward Bound um die Ohren. Ein schneller, zackiger und grobkörniger Song.

Jetzt gibt es eine weitere Kostprobe aus ihrem kommenden Debütalbum Below Empty and Westward Bound, dessen Veröffentlichung für Mitte Mai angesetzt ist. Am Mikro diesmal nicht der zittrige Gesang ihres Sängers, sondern eine eher gleichgültige, aber dennoch coole Frauenstimme (entschuldigt bitte meine Informationslücken, aber die Namen der Bandmitglieder habe ich nicht gefunden).

Die ganze Produktion, die Bassline, die Gitarrenarbeit und der Songaufbau erinnern mich an die Neunziger des letzten Jahrhunderts. Schon zwei klasse Songs auf dem Punktekonto, dass ist schon einmal ein sehr guter Anfang.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here