Neuer Vorsitzender der deutschen Phonoverbände ist Michael Haentjes. Ganz offiziell: Vorsitzender des Bundesverbands der Phonographischen Wirtschaft, der Deutschen Landesgruppe der IFPI und der Deutschen Phono-Akademie e.V. Mal schauen, wie er in die Fußstapfen von Gebhardt treten wird, und ob er überhaupt treten will. Habe ich z.B. ein Recht auf Privatkopie, Herr Haentjes?

via: musikwoche

1 KOMMENTAR

  1. Das hat der Typ zum Glück nicht zu entscheiden, sondern immer noch der Gesetzgeber. Aber ob der da eine vernünftige Lösung findet, wage ich auch noch zu bezweifeln.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here