Hey, das ist doch einmal eine Idee: einen Radiosender einzig und allein für einen Künstler. Cool. Das ist keine abstruse Idee, sondern in Amerika bald Wirklichkeit. Denn da gibt es demnächst einen Bruce Springsteen-Kanal. Sirius Satellite Radio fügt seinem Angebot den Sender namens ” E Street Radio” hinzu. Zugegeben ein digitales Bezahlradio-Angebot, aber trotzdem unglaublich. Das Programm beginnt am 1.November und ist befristet bis zum 31. Januar. Also 3 Monate den Boss rund um die Uhr. Der Beweggund für diese Aktion ist aber natürlich ein schnöder: zum 30jährigen Jubiläum des Album “Born To Run” wird dieses am 15. November in neubearbeiteter Form wiederveröffentlicht.

Also mir ist Springsteen ja echt egal, aber dieses Statement für die musikalische Vielfalt in der Welt sollte man doch kopieren, oder? Mal sehen wie lange T-Mobile still hält, bis es einen Robbie Williams-Kanal in Deutschland gibt. Und dann am besten auf einem exklusiven UMTS-Telefon. Das ist doch mal eine Killerapplikation.

via: musikwoche

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here