“Son Of God” von St. Tropez schafft es nur knapp über die Zwei-Minuten-Grenze. Für mehr reicht die Grundidee eigentlich auch nicht. Aber das passt schon. Außerdem geht es hier um den Sohn Gottes, und wer will den schon kritisieren?

Der kratzige Song ist die neueste Single der Band aus Amsterdam, die in diesem Jahr mit ihrer nach sich selbst benannten Debüt-EP auf sich aufmerksam machte.

The track, mixed by Spring King’s Tarek Musa, is about self-sufficiency in a context of faith and asceticism, stating we have to save ourselves instead of seeking salvation in religion and serves as the perfect conclusion to what has been a highly successful year for the Dutch band.

St. Tropez: Website, Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here