Cymbals Eat Guitars sollten euch schon einmal über den Weg gelaufen sein, wenn ihr hier öfter vorbeischaut. Mit “Why There Are Mountains” haben sie ein wunderbares Album abgeliefert, das sich am amerikanischen Rock der Neunziger und an Pavement orientiert. Komplex, verschachtelt, mitreißend. Für Pitchfork stiegen sie jetzt aufs Dach und spielten fünf (nun ja, eigentlich sechs) Songs in einer exklusiven Livesession. Hier die Tracklist:

1. Cold Spring
2. Wind Phoenix
3. Indiana
4. And the Hazy Sea/ Some Trees
5. Credits

http://assets.delvenetworks.com/player/loader.swf

Die anderen Songs gibt es hier: Don’t Look Down: Cambyls Eat Guitars

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here