Kategorien
Songs

Geoff Barrow von Portishead: Beak mit neuer EP

Geoff Barrow, seines Zeichens Gründungsmitglied von Portishead und Perfektionist, hat es mit seiner Stammband in 21 Jahren auf drei Alben gebracht. Das ist nicht gerade ein hoher Output für eine so lange Zeit.

Bei seinem Nebenprojekt Beak ist die Herangehensweise eine etwas andere: die Songs werden in einem Take aufgenommen und es gibt keine Overdubs. So entstand zumindest vor 6 Jahren das gelungene Debütalbum. Barrow: „It’s really good to create music under different conditions than you’re used to.“ Vom zweiten Album “Beak>>”, welches im Jahr 2012 erschien, habe ich leider nicht viel mitbekommen; zumindest erinnere ich mich nicht mehr daran.

Zusammen mit seinen beiden seinen Mitstreitern Billy Fuller und Matt Williams hat Barrow jetzt eine neue EP aufgenommen, und auch dort klingen Beak experimentell, repetitiv und krautrockig. Zumindest die zwei Songs unter eigenem Namen.

Bei der vier Songs umfassenden EP handelt es sich nämlich um eine SPlit EP, die den Titel “BEAK > < KAEB Split EP” trägt. Du liegst völlig richtig, wenn du vermutest, dass es kein Zufall sein kann, das die “Band”, die für die zwei anderen Songs verantwortlich ist, einfach nur die rückwärts geschriebene Version von Beak darstellt. Denn auch hier sind die gleichen Musiker involviert, nur kommen noch ein paar Gastmusiker hinzu. Dadurch klingt die Musik von Keab ein wenig anders. Es wird zum Beispiel auch gesungen.
 

Beak: Facebook

Eine Antwort auf „Geoff Barrow von Portishead: Beak mit neuer EP“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.