Great Area – Pest

Great Area ist das Pseudonym der britischen Künstlerin Georgie Nettell. Ihre aktuelle EP light decline bietet rücksichtslos minimale Songs – Bass, Keyboard, Drum-Machine und Gesang, das war’s. Die spärlich instrumentierten Songs transportieren eine emotionale Trostlosigkeit.

Der leere Blick in die Ferne, die Erinnerungen an vergangene Freund- und Liebschaften: effektiv vertont.

Alle Stücke pendeln um die Zwei-Minuten-Marke, hier ist stellvertretend das ziemlich zugängliche pest.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Beiträge