Hansen Band – “Keine Lieder über Liebe”
Grand Hotel van Cleef (Universal)
VÖ: 21.10. 2005

hansenJürgen Vogel in einer fiktiven Band mit einem Ensemble aus Grand Hotel van Cleef-Mitgliedern? Max Martin Schröder(Olli Schulz und der Hund Marie), Felix Gebhard, Thees Uhlmann (Tomte) und Marcus Wiebusch (Kettcar) sind dabei. Diese fünf Protagonisten bilden die “Hansen Band”, die im Kinofilm “Keine Lieder über Liebe” ab dem 27. 10. auf der großen Leinwand zu sehen sein werden. Und um der dokumentarischen Herangehensweise des Films gerecht zu werden, wurden Songs geschrieben und ein komplettes Album produziert.
Wie klingt das? Wenn man will, dann kann man natürlich hören, aus welcher Feder welcher Song stammt. Aber blendet man das aus, dann bleibt ein unheimlich kompaktes, gutes, schönes, interessantes, melancholisches, rockiges Album. Ein Debüt-Album, wohlgemerkt. Und es gelingt etwas, das ich persönlich nicht gedacht hätte: man nimmt der Hansen Band das Band-Sein ab. Richtig gute Songs, ein guter Sänger und wenn ich mich nicht irre, folgt sogar eine richtige Tour (also ohne Filmteam). “Halt mich, bis die Fliehkraft stärker wird / die Bahnen uns dann wieder haben, auf dem Weg / da für Sekunden und weg für Jahre”. Hoffentlich bleibt diese Band nicht nur für Sekunden.

Highlights: “Alles Teilen”, “Keine Lieder über Liebe”, “Kreisen”

Wertung: 8 von 10
8 punkte

“Keine Lieder über Liebel” bei Amazon

Keine Lieder über Liebe

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here