Nachtrag: Ok, es ist ein Bug. Mehr dazu hier.

Hat Apple still und heimlich in der Version 7.2 der iTunes-Software, die ja für den Erwerb der DRM-freien iTunes Plus-Musik vorrausgesetzt wird, die bisher mögliche Umgehung des DRM deaktiviert? Ihr wisst schon: gekaufte Musik auf CD brennen, dann per iTunes wieder importieren und die von DRM befreite Musik auf den iPod überspielen.

“Doch seit iTunes 7.2 tritt ein dummes Problem auf: iTunes sträubt sich nun nämlich, diese MP3s auf einen iPod zu schieben. Das ging nicht nur einem fscklog-Leser so (der mich schon vor zwei Tagen netterweise darauf hinwies), sondern ebenfalls Playlists Chris Breen. Dieser entdeckte, dass das Problem nur Auftritt, wenn die gebrannte CD mit iTunes selbst wieder ins MP3-Format verwandelt wird, greift man zu einem alternativen MP3-Ripper, klappt es wie gehabt.” (fscklog)

Ich will hoffen, das es sich hierbei bloss um einen Fehler handelt. Denn so richtig sauber, kundenfreundlich und transparent scheint der Umstieg auf DRM-freie Musik bei Apple nicht zu laufen.

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here