Kategorien
Allgemein

iTunes bald ohne Major-Kataloge?

Na sowas, steht Apple bzw. iTunes bald ohne Majors da? Denken die Vertreter der großen Firmen etwa, ohne den Branchenprimus auskommen zu können?
Now, according to one top label executive, a divorce could be in the works. “Very few buy digital downloads,” said Michael Nash, a Warner Music digital executive during a recent CTIA panel in San Francisco. And if re-negotiations become too unfavorable, Nash warned: “The industry can say ‘Okay, we’ll cut [Steve Jobs] off’.” That follows a chorus of comments from other executives, including David Ring, a senior vice president at eLabs, the digital strategies division of Universal Music. “99-cents has been a good business model so far, but pricing is going to fluctuate,” Ring predicted recently at a Digital Hollywood panel in Santa Monica, CA.Ist das nur Säbelrasseln vor neuen Verhandlungen? Oder haben die Majors keinen Bock mehr auf einen Sturkopf, der auf 99 Cents besteht und sie als gierig bezeichnet?

via: Digital Music News

0 Antworten auf „iTunes bald ohne Major-Kataloge?“

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Majors lieber einen eigenen Musicstore hätten und so den Zwischenhändler Apple ausschalten wollen – immerhin kann man so viel mehr Geld scheffeln, auch wenn man den Trend vorher jahrelang verpennt hat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.