clipperAnfang der Woche in meinem Postkasten: eine Promo-CD mit ein paar Bäumen auf dem Cover und dem etwas unspannendem Namen Clipper. “Alles erscheint in einem anderem Licht” heißt das Album. Den beiliegenden Zettel habe ich nicht gelesen, denn ich mag es, unbekannte Musik unvoreingenommen zu hören. Heute bin ich dann endlich dazu gekommen, mir das Album anzuhören. Und ich war doch sehr überrascht. Denn die Musik überzeugt. Guter deutschsprachiger Pop mit Einflüßen aus der Hamburger Schule, auf der MySpace-Seite treffend mit “Die New Romantics des Alltags” beschrieben. Aber das allerbeste habe ich erst später herausgefunden: die Band aus Köln verschenkt das Album. Und zwar hier:

http://clipper-musik.de/

Einziger Wermuthstropfen: alle Songs müssen einzeln als ZIP-Datei geladen werden. Aber das läßt sich verschmerzen. Gebt Clipper eine Chance!

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here