Mich erinnert die Musik von Lambchop immer ein wenig an diese weiche Kuscheldecke, die mich abends warm hält, die mich vor der bösen Welt da draussen schützt. Besonders behaglich: ihr Meisterwerk “Aw C’mon! No You C’mon!” von 2004. Davon spielten sie auf dem Merge XX Festival zwar keinen einzigen Song, dafür aber von ein paar wesentlich älteren Platten wie z.B. “I Hope You’re Sitting Down” oder auch “Is A Woman”.

Für eine Woche zeigt Pitchfork den kompletten Mitschnitt vom XX Merge Festival. Hier der erste Song “I Will Drive Slowly” in einer überarbeiteten Version, die anderen 9 Songs gibt es hier.

http://assets.delvenetworks.com/player/loader.swf

Pitchfork Direkt

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here