Laut.fm – Radio nicorola

So, ich habe mein Radioprogramm fertig. Nachdem ich am späten Nachmittag die E-Mail aus dem Spam-Ordner bei Googlemail gefischt habe, habe ich mir sofort mein Konto eingerichtet. Und dann ging die Arbeit los. Denn ich will natürlich kein Shuffle-Mist, sondern die Abspielreihenfolge selbst bestimmen. Und da muss man schon 3 Stunden zusammenbekommen, was gar nicht so einfach ist. Ungefähr die Hälfte meiner Auswahl war schon verfügbar, die andere musste ich hochladen. Das Interface ist klasse, die Bedienung geht einfach von der Hand. Sehr vorbildlich. Da macht das Zusammenstellen des eigenen Radioprogramms Spaß. Am Anfang fand ich es allerdings irritierend, das man den Code zum Einbetten in die eigenen Seite nicht in seinem eigenen Kontobereich findet. Aber da ihn eigentlich jeder einbinden, macht es natürlich auch Sinn, den auf der Nutzerseite anzuzeigen. Nun denn.

Lange Rede, kurzer Sinn, hier ist das Ergebnis. Radio nicorola:

http://beta.laut.fm/flash/lautfm.swf?skincolor=000000&login=nicorola

Und hier mit weiteren Infos:
beta.laut.fm/nicorola

In den nächsten Tagen werde ich dann nach einem Ort auf meinem Blog suchen, an dem ich meine Radiostation fest einbinden kann.

Worum es eigentlich geht, steht hier.