last tv

Die Idee ist so einfach wie genial: man nehme einfach zwei Web 2.0-Portale wie Last.fm und YouTube, nehme das Profil des einen und greife auf das Angebot des anderen zu und fertig ist das persönliche Musikfernsehen. Einfach den Last.fm-Nutzernamem eingeben und zurücklehnen. Sehr schön.

Last.tv

via timo

1 KOMMENTAR

  1. Sehr feine Idee. Nur am Suchalgorythmus muss noch etwas gefeilt werden. Bei Bands mit eher trivialeren Namen kommt’s doch öfter zu nicht grad passenden Videos… – und der Anteil von Handy-Live-Videos ist leider auch sehr hoch – wobei sich das sicher nicht so simpel beheben lässt…

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here