Leaves of Green sind eine noch sehr junge Folk-Band aus dem Herzen von New York. Angefangen hat die musikalische Reise im Schlafzimmer von James Madole. Dieser produzierte mithilfe der Software Garageband, einer Ukulele und einer Gitarre seine Vision von LoFi-Folk, welche er vor etwas über einem Jahr auf seinem Album veröffentlichte. Mit der Unterstützung des Multiinstrumentalisten Justin Krim trat er in der Folgezeit in der näheren Umgebung der Metropole auf. Inzwischen ist die Band auf vier Musiker angewachsen, und vor ein paar Tagen veröffentlichten sie mit “End Of The Actor” ihre erste EP.

Uptempo ist zwar nicht so ihr Ding (“Any Man”), aber die ruhigeren Stücke, die sind großartig, allen voran “Caving In” und “Stanford”. Die EP gibt es auf der Bandcamp-Seite der Band gegen einen frei wählbaren Preis.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here