Weil ihr neues Werk “Confessions on a Dancefloor” scheinbar schon in diversen Tauschbörsen aufgetaucht ist, ist Madonna ziemlich sauer. Ist eigentlich ja nichts Ungewöhnliches, aber was die Netzeitung hierzu schreibt, ist schon lustig:
Die Sängerin sei außer sich gewesen, als sie ihr Werk in einer Tauschbörse entdeckt habe, berichtet das britische Boulevardblatt «The Sun».Ich stelle mir gerade Madonna vor, wie sie in Limewire, eDonkey oder welcher Software auch immer nach ihrem Album sucht und bei Treffern völlig ausrastet und auf die Tastatur oder den Bildschirm einhämmert.

1 KOMMENTAR

  1. Das ist gar nicht komisch! Wenn das so weiter geht, muss die Ärmste demnächst bei Wallmart die Regale auffüllen, wenn sie ihrer Tochter ein paar neue Schuhe kaufen muss, und vielleicht nebenbei noch drei andere McJobs ausüben.
    Diese Raubmordkopierer sorgen mit ihrem skrupellosen Treiben dafür, dass schwerstarbeitende Menschen wie Madonna kaum noch wissen, wovon sie nur die nächste Miete zahlen sollen. Ekelhaft!

  2. Und wer klärt die jetzt über Fakes auf? Sonst findet die demnächst noch haufenweise Pornobildchen von sich und dreht komplett durch 😀

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here