King Krule – Easy Easy

Ich freue mich immer wie ein Kleinkind, wenn ich völlig nichtsahnend auf einen Playbutton drücke und völlig andere Musik höre, als ich erwartet habe. Natürlich nur, wenn sie gut ist. So wie im Fall von King Krule, einem 18jährigen Briten, der über eine extrem markante Stimme und über ein Händchen für gute Songs verfügt. Dieser Song war der erste, über den ich stolperte. Das kurz nach meiner Entdeckung erscheinende Debütalbum erscheint in den Top Ten meines Jahres, so viel ist mal sicher. Aber “Easy Easy” sticht noch einmal heraus.

King Krule – “Easy Easy” from Foundation Content on Vimeo.

Worum geht es hier? Ich stelle bis Ende 2013 die Songs vor, die mich in diesem Jahr besonders bewegt haben. Obwohl ich Albumhörer bin, gibt es doch immer wieder einzelne Songs, die aus dem Gesamtkunstwerk herausragen. Oder aber auch Einzeltracks, deren dazugehörige Alben mich eher nicht überzeugt haben. Um es kurz zu machen: die Songs, die mich umgehauen haben. Wie viele es im Endeffekt werden, wird sich zeigen.

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here