Kategorien
Allgemein

Microsoft-Handy: Was Apple kann, das können wir auch.

Das Microsoft die Tätigkeiten von Apple gerne beobachtet (manche behaupten gar, sie würden deren Ideen klauen) dürfte hinlänglich bekannt sein. Und so wundert es eigentlich nicht weiter, das einen Tag vor der groß angekündigten Präsentation des iTunes-Motorola-Telefons (zweifelt daran noch jemand?) entsprechende Pläne von Microsoft mit dem englischen Mobilfunkbetrieber Orange bekannt werden.
Microsoft has reportedly been in discussions with British mobile operator Orange over a new WMA-compatible mobile music device. The new phone will allow users to easily port WMA files directly from PC-to-device, mirroring the functionality of the upcoming Motorola iTunes phone. The Orange phone, to be called the SPV C550, was first discussed in The Business, a London-based journal. The SPV C550 will be positioned in HMV outlets starting next month, and will be compatible with the recently-launched HMV Digital as well as other Microsoft-powered digital music stores.

via: Digital Music News

0 Antworten auf „Microsoft-Handy: Was Apple kann, das können wir auch.“

Das soll wohl ein Witz sein, ich schlepp schon ein ganzes Jahr ein Microsoft Handy mit mir rum, allerdings. Es heißt Zwar T-Mobile SDA-Music (aka HTC- Feeler/Sonata/Amadeus) und auch Orange kann nicht der Hersteller des Gerätes sein, da Orange selbst auch nur Lizenznehmer der Firma HTC ist.

man gebe bitte HTC C550 in google Bildersuche ein und staune.
btw: mitterlweile gibt es sogar schon das HTC C600, allerdings, wie für smartphones üblich mit Kinderkrankheiten, wie immer.
In Sachen Handy werden in Europa die Bälle sehr sehr flach gehalten und die wahren Schmuckstücke gibts nur auf 100fache Anfrage und Bestellung

ich empfehle mal bei http://www.mobilejoe. reinzuschauen, wenn man sich für außergewöhnliche Handys interessiert.
Daher habe ich übrigens auch die infomationen. Wobei das Wort Handy für alle Geräte auf der Seite als Beleidigung aufgefasst wird, da es sich hierbei um Smartphones handelt

Hmmm. Scheint sich wohl um das gleiche Smartphone zu handeln. War vielleicht auch eine Fehlinformation seitens Digital Music News. Oder es wurde als Neuheit für den britischen Markt angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.