mtv

Ich finde MTV ja jetzt schon nahezu unerträglich. Denn das, was da gesendet wird, hat überhaupt nichts mehr mit Musik zu tun. Aber das hatten wir ja schon oft genug. Wenn der Sender jatzt allerdings auch noch damit anfängt, Werbung so geschickt unter die Sendungen zu mischen, das dies niemandem mehr auffällt, dann werden die Macher über den Begriff “Schleichwerbung” wohl herzlich lachen.

“MTV Networks präsentiert seinen Werbekunden bei der Vorstellung des Jahresprogramms das Konzept getarnter Spots, meldet die “New York Times”. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Fernsehsender, der zum Viacom-Konzern gehört, eine Reihe von Werbefilmen produziert, die kaum vom normalen Programm zu unterscheiden waren. Von der “podbusting” genannten Technik verspricht sich der Sender größere Aufmerksamkeit der Zuschauer für die kommerziellen Firmenbotschaften.” (Musikmarkt)

NYT: MTV Plans to Increase Its Blending of Ads and Shows

Foto: -eko-

1 KOMMENTAR

  1. War ja nur ne Frage der Zeit bis diese Dinger von Print in TV hüpfen.

    Ist das im Fernsehen erlaubt? Und ist das v.a. bei dem Alter der Zielgruppe erlaubt?

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here