Yeasayer habe ich mit ihrem letzten Longplayer “Odd Blood” ja ziemlich abgefeiert, nur um sie dann umso sträflicher zu vernachlässigen. So ist das halt, wenn man immer auf der Suche nach der nächsten heißen MP3 ist, ein Auge immer auf dem Feedreader, im anderen Tab rauschen die Tumblr-Beiträge durch. Das mit den Jungs aus Brooklyn aber noch zu rechnen ist, das habe ich immer geahnt. Und dann hauen die wirklich wieder so ein Ding raus, mit dem sie mich neu infizieren. “Henrietta” ist psycheldelisch und poppig, aber auch dubbig und relaxt. Saugut!

Klicke bitte auf den Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com nachzuladen.
Inhalt laden
Nach der Aktivierung werden Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt.
Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxNjYiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIHNyYz0iaHR0cDovL3cuc291bmRjbG91ZC5jb20vcGxheWVyLz91cmw9aHR0cCUzQSUyRiUyRmFwaS5zb3VuZGNsb3VkLmNvbSUyRnRyYWNrcyUyRjQ2NTEyNDQ2JiMwMzg7YXV0b19wbGF5PWZhbHNlJiMwMzg7c2hvd19hcnR3b3JrPXRydWUmIzAzODtjb2xvcj0wMDk1YWIiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiA+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

via

2 KOMMENTARE

  1. Mmmh…irgendwie will mir der Song nicht gefallen. Egal wie oft ich ihn mir anhöre.
    “Odd Blood” hat mich richtig überzeugt … Ich gebe aber noch nicht auf! 😉

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here