new-animal

Über diese beiden Jungs aus Atlanta bin ich am Freitag durch Zufall gestolpert, als ich mich ein wenig durch Bandcamp hangelte und eine Band nach der anderen anspielte. Bei dem Song Nightmares of “Candy Yang & The Black Italian” war ich sofort gefangen. Warum? Das weiß ich erhlich gesagt auch nicht. Vielleicht ist es dieser Bass, vielleicht die pappige Percussion, der verzerrte Gesang oder auch diese LoFi-Attitüde. Oder es handelt sich hier einfach um einen verdammt guten Song.

Das selbstbetitelte Album ist zwar schon knapp 2 Jahre alt, aber dafür gibt es “New Animal” bei Bandcamp ab 0 Euro aufwärts. Auf Albumlänge liefern Kris Hermstad and Derek Burdette eine Mischung aus Dream-Pop und LoFi-Psychedelic-Pop direkt aus dem Schlafzimmer / Garage. Klingt in meinen Ohren ein wenig wie Animal Collective ohne das ganze Chaos. Leider bestehen alle ihre Songs aus einer Grundidee, und die trägt manchmal keinen ganzen Song. Aber das nehme ich ihnen nicht übel.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here