Cedric Ponsot (Präsident und CEO Universal Mobile International), Adam Klein (Vizepräsident für Strategie und Businessdevelopment EMI) und Warner Music blicken frohen Mutes in die Zukunft ihrer Zunft. Vor allem mobile Endgeräte haben es ihnen angetan und sie setzen viel Hoffnung auf diesen Trend. 3G-Handys, an Künstler angepasste Abspielgeräte und die Sicherheit durch vorinstalliertes DRM seien wichtige Faktoren für ein Wachstum.
Musikindustrie: Mit Optimismus ins 3G-Zeitalter

Andrew Lack, seines Zeichens CEO von Sony BMG, sieht die Zukunft der Musikbranche jedoch noch nicht so rosig. Trotz steigendem Downloadmarkt und um 1,6 % verbesserter Albumverkäufe sieht er noch schwere Zeiten auf die Musikindustrie zukommen. Natürlich sind die Internetpiraten schuld, und er hofft, das der Oberste Gerichtshof der USA in dem Prozess gegen Grokster und StreamCast ein Urteil im Sinne der Rechteinhaber fällen wird.
Lack sieht Branche vor schweren Zeiten

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here