Am Anfang des Songs verneigt sich Matthew Houck vor Johnny Cash und seinem “Ring of Fire” (Some say love is a burning thing, that it makes a fiery ring). Musikalisch hat der Song mit seinem hüpfenden Hall-Rythmus aber nicht viel mit Cash zu tun. Toll ist er trotzdem, auch wenn er nach den ersten Eindrücken scheinbar der einzige wirklich großartige auf dem neuen Album “Muchacho” zu sein scheint. Aber um ehrlich zu sein: ich habe mich dem Werk bisher ohne Muße genähert. Und das ist natürlich weder fair noch respektvoll.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here