Kategorien
Allgemein

Plattenlabel hilft Familie vor Gericht gegen RIAA

Die Klagewelle der RIAA erreicht einen neuen, absurden Höhepunkt. Ich persönlich heiße ihn jedoch gut. Das kanadische Plattenlabel Nettwerk Music Group hilft einer von der RIAA (Recording Industry Association Of America ) verklagten Familie vor Gericht. Sie übernehmen die Gerichtskosten und stellen den Anwalt. Nettwerk-Chef Terry McBride hierzu:
The current actions of the RIAA are not in my artists’ best interests. […] Litigation (Gerichtsverfahren, Prozeß) is not ‘artist development’. Litigation is a deterrent (Abschreckung) to creativity and passion and it is hurting the business I love.Die RIAA hatte festgestellt, das die Familie Songs von Avril Lavigne heruntergeladen hatte, und diese wird von Nettwerk betreut.
via: The Register

Update: Jetzt auch auf deutsch in der Netzeitung: Musik-Verlag unterstützt Tauschbörsen-Nutzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.