prom

Ich habe ein schönes verlängertes Wochenende hinter mir, Fronleichnam und Zwickeltag sei dank. Jetzt beginnt die erste lange (bzw. reguläre) Arbeitswoche seit langem, und ich brauche da ein wenig Energie. Die liefert mir die Noise-Rock-Band PROM aus London, die hier mit “Cry Baby Cry” einen aggressiven, energiegeladenen und zupackenden Song hinrotzt, dass es eine wahre Freude ist. Das Quartett rund um Frontfrau Angela Won-Yin Mak (ebenfalls gesichtet bei Parlour) ist ganz frisch dabei und ab heute auf meiner Beobachtungsliste. Es gibt übrigens auch ein Video zum Song, aber das ist mir zu anstrengend.

Facebook | Homepage

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here