REASON 3 in den Startlöchern

Die Musiksoftware Reason von den Propellerheads aus Schweden erscheint Anfang nächsten Jahres in der Version 3. Neu dabei eine professionelle Mastering-Suite namens MClass und das Combinator-Modul, welches das kombinieren mehrerer Instrumente möglich macht.
Reason wird übrigens von vielen internationalen Künstlern benutzt, u.a. Herbert Grönemeyer, The Prodigy, Die Fantastischen 4, Moby, Gareth Jones, Todd Rundgren, The Chrystal Method, die Black Eyed Peas.

Wer Reason noch nicht kennt, sollte unbedingt mal die Demoversion von der Webseite der Propellerheads laden.

www.propellerheads.se
via: 2sound.de


Kommentare

2 Antworten zu „REASON 3 in den Startlöchern“

  1. Ja, habe mich gestern auch gleich angemeldet. 🙂 Bin nur mal gespannt, ob es auch wieder so ein faires Update-Angebot wie für 2.5 geben wird.

  2. Die Propellerheads laden zudem zum fröhlichen Betatesten des langerwarteten Reasonupdates ein. Eingeladen sind alle registrierten Besitzer einer 2.5 Version. toll wa? 😉