Kategorien
Allgemein

Rezensionsexemplare

Das mit den Rezensionsexemplaren bzw. Promo CDs ist schon so eine Sache. Füher, als Jugendlicher und später auch als Student hätte man es natürlich extrem cool gefunden, von den Plattenfirmen CDs zugeschickt zu bekommen. Einfach so. Weiter gingen die Überlegungen dabei eigentlich nie…vielleicht Praktikum in einer coolen Musikzeitschrift oder so. Aber das waren nur Tagträumerein ohne wirklich ernsthaften Hintergrund. Und es ging ja eigentlich nur darum, das man aufgrund chronischen Geldmangels nie genug CDs besaß.

Knappe 10 Jahre, diverse selbstgebrannte CDs, MP3s und online gekaufte Songs später liegen sie auf einmal vor mir: Promo CDs. Und das nur, weil ich ein Blog betreibe. Einmal habe ich nachgefragt, aber der Rest von inzwischen fast 10 Exemplaren lag völlig unerwartet im Postkasten.

Ist ja cool, denke ich mir und grinse meistens bei jeder neuen Sendung. Aber dann kommen schon die Zweifel. Was ist, wenn ich mit der Musik gar nichts anfangen kann? Oder sie mir einfach nicht gefällt? Soll ich offen darüber schreiben, das es sich um eine Promo CD handelt? Ist das wichtig? Ich fühle mich dann schon irgendwie gekauft und unter Druck gesetzt.

Und deswegen mache ich das in Zukunft folgendermaßen. Ich garantiere keine Besprechung. Wenn ich Lust dazu habe, dann schreibe ich darüber. Das können aber auch Verrisse sein. Ich werde diese Rezension dann allerdings kennzeichnen. Mit dieser kleinen Grafik:

Ich denke damit kann ich leben. Und wer damit ebenfalls leben kann, der kann mir gerne weiterhin Promo-Exemplare zuschicken. Wenn nicht, auch gut. Dann habe ich im schlimmsten Fall eine Grafik umsonst erstellt. Und wo wir gerade dabei sind: die letzte Promo CD habe ich mir extra mit auf die Arbeit genommen.

Fettes Brot – “Fußball ist immer noch wichtig”
04. August
Fettes Brot (Indigo)

fettes brotKomisch die neue Single von Fettes Brot vorliegen zu haben. “Von Fußball ist immer noch wichtig” habe ich schon im Mai oder Juni gelesen/gehört. Bei Spreeblick glaube ich. Aber sie kommt erst heute in Handel. Darum wahrscheinlich. Ist ja eigentlich auch ein guter Zeitpunkt. Die WM-Songs verabschieden sich so langsam aus den Charts und die Bundesliga beginnt in einer Woche. Und da kommt die Kooperation mit Markus Wiebusch, Bela B. und Carsten Friedrichs gerade recht, oder nicht? Vielleicht wird dieser Song zu einer Hymne, vielleicht auch nicht. Ich finde ihn auf jeden Fall recht gut, wenn auch etwas zu getragen.

Wertung: 6 von 10
6 punkte