Direkt aus Melbourne kommt eine frische Band mit einem ungewöhnlichen Namen: Rolling Blackouts Coastal Fever. Jetzt gibt das australische Quintett bekannt, wann das Debütalbum Hope Downs erscheinen wird: am 15. Juni 2018 über Sub Pop.

Passend zu dieser Nachricht haben sie ein neues Video und eine Single geteilt: Talking Straight. Der Song ist mir zwar fast schon zu eingängig, aber ich mag ihn trotzdem.

Facebook

2 KOMMENTARE

  1. “Gefällt mir trotzdem” ist aber ganz schön unterkühlt ausgedrückt. Den Song finde ich fantastisch und er gewinnt nach mehrmaligem Hören sogar noch, obwohl er so schlicht ist (oder gerade deswegen?). Der große Grant McLennan wird von seiner Wolke aus anerkennend mitgehört haben. Australien lässt in letzter Zeit echt auffallend oft aufhorchen. Von der Einwohnerzahl her klein, aber musikalisch ungeheuer produktiv und offenbar mit vielen Händchen für tolle Melodien gesegnet. Ich erinnere mal an Whipping Boy von Ball Park Music oder Running Second von Ainslee Wills. Von Gold Class und Courtney Barnett gar nicht zu reden…

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here