Ich habe ja schon darauf gewartet, das es eine Sammelklage gegen die großen Plattenfirmen wegen der mutmaßlichen Preisabsprachen im Downloadgeschäft geben wird. Denn in Amerika wird ja erstmal alles verklagt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Tja, nun ist es soweit. Eine Sammelklage wirft den Majors Kartellbildung vor. Diese Klage wurde im Auftrag von 11 Musikkonsumenten beim Bundesgericht in San Francisco eingereicht.

Die Ermittlungen der New Yorker Staatsanwaltschaft und des US-Justizministeriums in dieser Sache sind übrigens noch nicht abgeschlossen.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here