shimmering-lights

Ich habe das Gefühl, das sich mittlerweile die gesamte Promoindustrie auf Soundcloud und deren (fantastischen) Service verlässt. Das war eine zuerst schleichende, später aber erdrutschartige Wanderung von diversen Inseln Richtung Festland. Von Snippets über komplette Albumstreams bis hin zu Downloads im unkomprimierten WAV-Format kann man bei Soundcloud alles finden. Angeboten von den Künstlern oder eben von deren Plattenlabels oder Promoagenturen.

Was man dabei nicht vergessen sollte: es gibt immer noch MP3s da draussen. Sogar welche, die sich direkt herunterladen lassen. Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, in der das auch bei mir hier Standard war. Erinnert ihr euch noch an die gute alte Mixahula-Reihe? Ganze 300 Ausgaben habe ich seinerzeit zusammengestellt, bevor auch ich auf die praktischeren Soundlcoud-Playlisten umgestiegen bin. Aus nostalgischen Gründen (und weil ich es kann) habe ich mal wieder 10 direkt verlinkte MP3s zusammengetragen. Viel Spaß damit.

Gem Club – Polly
The Black Hollies – Somewhere Between Here And Nowhere
Anna Calvi – Eliza
Hurray for the Riff Raff – O Know It’s Wrong (But That’s Alright)
Damien Jurado – Silver Timothy
Metronomy – I’m Aquarius
St. Vincent – Birth in Reverse
Mark Kozelek – I Know
Ben Fuller – Love Song for the People
Los Waves – Got a Feeling

Foto: madebyWstudio, CC-Lizenz

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here