Glaubt man den Marktforschern von mobileYouth, so wird zumindest in Großbritannien der Handydownload die CD-Single als Promotionwerkzeug verdrängen. Der durchschnittliche Teenager gibt 26 Pfund (€ 38,-) im Jahr für Klingeltöne aus, bereits in diesem Jahr sollen die Briten 16 Prozent ihrer gesamten Musikausgaben für mobile Downloads ausgeben.

via: musikwoche

Stirbt die Single aus? (Teil 1)

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here