Interpol – El Pintor

„El Pintor” heißt das fünfte Studioalbum von Interpol, was erstens das spanische Wort für Maler ist und zweitens…

Nico, welche Alben hast du eigentlich im Juli 2014 gehört? (Kurzkritiken)

Einmal im Monat schaue ich auf meine Last.fm-Statistik und präsentiere euch, was ich in den vergangenen 30 Tagen…

Kritik: Spoon – They Want My Soul

Ich kann mir die Finger wund schreiben, in den elegantesten Formulierungen über die gehörte Musik schreiben, den Hintergrund…

Nico, welche Alben hast du eigentlich im Juni 2014 gehört? (Kurzkritiken)

Einmal im Monat schaue ich auf meine Last.fm-Statistik und stelle euch vor, was ich in den vergangenen 30…

Kritik: Damon Albarn – Everyday Robots

Wie lange Damon Albarn diese Songs mit sich herum trug, ist unklar. Offensichtlich dachte er mit nun 46…

Kritik: END – People Of The Streams Mouth

END kommen aus Basel und haben mit “People Of The Streams Mouth” ihr Debütalbum im Gepäck – und…

Kritik: The War On Drugs – Lost In The Dream

Ich war mir nicht sicher, ob ich das dritte Album von The War On Drugs überhaupt brauche –…

Kritik: Kevin Drew – Darlings

Das erste Soloalbum von Kevin Drew „Spirit If…“ präsentierte den Künstler mit folgenden Worten auf dem Cover: „Broken…

Kritik: Mintzkov – Sky Hits Ground

Aus Belgien kommt die fünfköpfige Formation Mintzkov, und “Sky Hits Ground” ist bereits ihr viertes Album. Früher hießen…

Kritik: Elbow – The Take Off And Landing Of Everything

Schon die ersten Töne von „This Blue World“ machen klar: auf dem sechsten Album von Elbow wird es…

Kritik: Beck – Morning Phase

Auf Becks erstem Studioalbum seit sechs Jahren hört man die gleichen Musiker wie auf dem 2002er Album “Sea…

Kritik: Eagulls – Eagulls

Ich muss zugeben, dass ich den Hype um diese junge Band aus Leeds ein wenig verschlafen habe. Vor…

Kritik: Blood Red Shoes – Blood Red Shoes

Die berühmte selbstbetitelte Platte ist da. Das hat fast immer eine Bedeutung (außer bei Debütalben). So auch bei…

Kritik: Wild Beasts – Present Tense

Das Debütalbum der Wild Beasts war mit Sicherheit kein schlechtes Album, und Songs wie “The Devil’s Crayon” finde…

Kritik: The Notwist – Close To The Glass

Es ist tatsächlich schon unfassbare 12 Jahre her, dass mit “Neon Golden” einer der Meilensteine des deutschen Indierock…