TRUDY. Hinter diesem unscheinbaren Namen steckt ein junges Trio aus Liverpool in Großbritannien. Ihr rumpelndes “Baby I’m Blue” stolpert durch genau drei Minuten und erinnert an Doo-Wop, Sixties, die Beach Boys, The Strokes und an Holy Esque (zumindest vom Gesang her).

Ziemlich aufregende Mischung, aber die drei jungen Musiker schaffen es scheinbar mühelos, aus diesen Zutaten etwas völlig eigenständiges zu brauen. Auf der Soundcloud-Seite von TRUDY gibt es weitere Großtaten zu entdecken. Natürlich auch ein Beach Boys-Cover: “Help Me Rhonda” in einer reduzierten Version.

Facebook, Website

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here