Kategorien
Allgemein

TV-Tipp für’s Wochenende: “Peace’n’Pop” auf ARTE

Pünktlich am Freitag habe ich einen TV-Tipp für dein Wochenende. Der diesjährige Themensommer auf ARTE steht mit dem Motoo “Summer of Peace” ganz im Zeichen des Friedens!

Die TV-Produktionsfirma Signed Media (ARTE Tracks, Summer Of Soul, Summer of the 90s) hat auch dieses Jahr wieder eine Dokumentation in Zusammenarbeit mit vielen tollen Künstlern (Ken Follett, Hanf Kureishi, Bettina Wegner, Udo Lindenberg, New Model Army, Darco, Asaf Avidan, Nneka, Esther Bejarano, Zugezogen Maskulin, Melissa Etheridge, Clueso, Y’akoto und vielen mehr) auf die Beine gestellt:

1. Teil – “1950-1979 Make Love not War”

Sonntag den 9. August 2015, 21.55 Uhr

Inmitten des Kalten Krieges löst der Vietnamkrieg eine internationale Welle des Protestes aus. Die zweiteilige Dokumentation zeigt, was Friedenskampf mit Pop zu tun hat. Im ersten Teil geht es um die Zeit von 1950 bis 1979.
Ausschnitt: http://www.arte.tv/guide/de/057819-001/peace-n-pop

2. Teil – “1979-2015 Frieden und Popkultur von den 80er bis heute”

Sonntag den 9. August 2015, 22.45 Uhr

Zwischen den 1980er und den 2000er Jahren bleibt politisch wie kulturell kein Stein auf dem anderen. Der zweite Teil der Dokumentation “Peace ’n’ Pop” zeichnet die popkulturellen Reaktionen in einer unübersichtlichen Welt voller Kriege nach.
Ausschnitt: http://www.arte.tv/guide/de/057819-002/peace-n-popp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.