Kategorien
Allgemein

Universal zeigt Zähne

So, langsam geht es los. Es ist aber ja auch viel zu lange gutgegangen mit YouTube und MySpace. Aber hey, das sind doch keine Promotionplattformen, in denen sich Freunde untereinander die neuesten Links auf coole Musikvideos schicken können, um bei eventuellem Gefallen sogar Geld für diese Musik auszugeben, NEIN, das sind defintiv Urheberechtsverletzungsplattformen, und deswegen…ja genau, da rechnet man mal kurz nach, wie lange und wieviel Videos da schon gezeigt wurden, an denen man die Rechte besitzt und ZACK!, raus geht die Klage über zweistellige Millionenbeträge. Wo kommen wir denn dahin!

via Musikwoche