Die Klaxons haben mit ihrem Album “Myth Of the Near Future” das “best British or Irish album of the previous 12 months” veröffentlicht. Findet zumindest die Jury des Mercury Prize. Die Band darf sich damit über ein Preisgeld von umgerechnet 29.600 Euro freuen. Herzlichen Glückwunsch von hier aus! Und zur Feier des Tages der nach wie vor beste Song des Debüts:

Klaxons – “Atlantis To Interzone”

1 KOMMENTAR

  1. Die Klaxons werden überschätzt. Atlantis zu Interzone ist auch mein “Lieblingssong” überragend ist der aber auch nicht. Irgendwie hatte mich beim hören der Platte immer das Gefühl, dass hier nach Rezept A schnell mal ein paar Songs zu den erfolgreichen Singles hinzugefügt wurden. Besonders vielfältig wirkt das ganze dann nicht und auch stimmlich finde ich die Herren sehr dünn. Von verdient kann also keine Rede sein, da gibt es viele besser Platten aus Großbritannien die es eher verdient hätten.

  2. Vielleicht isses einfach, weil das Album irgendwie Pate und Folge zugleich der ganzen “New-Rave”-Hysterie ist auf der Insel. Es vereint irgendwie viele Elemente dieser vermeintlich einheitlichen Strömung in sich, find’ ich.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here