Alter Schwede, langsam wird es ja echt kalt auf dem Fahrrad. So nach vierzig Minuten werden auch die Zehen kalt, da helfen auch keine Einlagen und zwei Paar Strümpfe. Aber die zwei Wochen bis zu meinem Weihnachtsurlaub werde ich auch noch überstehen, sofern mich kein Glatteis daran hindert.

Das der Dezember musikalisch verdammt wenig zu bieten hat, war mir bereits vorher klar. Das es allerdings so erschreckend aussieht, hätte ich nicht gedacht. KOmmt da wirklich nichts Interessantes mehr? Helft mir! Ich bitte wie immer um Ergänzung in den Kommentaren.

Sufjan Stevens – All Delighted People EP (03.12.2010)
Mumford & Sons – Sigh No More (Ltd. Deluxe) (03.12.2010)
Soundtrack – Tron Legacy (10.12.2010)
Motörhead – The World Is Yours (10.12.2010)
The Indelicates – Songs For Swinging Lovers (10.12.2010)

12 Kommentare

  1. Naja, “Songs for Swinging Lovers” ist ja jetzt schon seit April als Download, und seit Juni als CD erhältlich… Eine wirkliche “Neuerscheinung” ist das nicht. Deutschland ist halt nur mal wieder etwas spät dran.

  2. Motörhead … immer diese alten Herren, die nie aufhören wollen. Motörhead ist aber wirklich ein Klassiker.
    Ich sage nur: “Ace of Spades”

    Muss ich mal reinhören!

  3. Ich wundere mich, dass noch niemand die Ergänzung von Pascal Pinon (s/t) gefordert hat. Durchaus interessant, denn hier liefern isländische Teenies feine Erwachsenenmusik, die Platte erscheint am 03.12. auf Morr Music, nachdem das Album 2009 in Island veröffentlicht wurde. Echter Tipp.

  4. Vielleicht ja interessant: Frank Turner bringt am 06.12. die EP “Rock & Roll” raus. Ein Vorbote für ein neues Album im Frühjahr. Ansonsten hilft halt nur warten auf den Januar. 😉

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here