Der Herbst ist eine tolle Jahreszeit, denn er bringt in schöner Regelmäßigkeit wunderbare Platten. Der September war fantastisch, und auch der Oktober verspricht sehr gut zu werden. Mit “Heureka!” von Tomte ist zumindest für mich ein Pflichtkauf dabei, bei vielen anderen werde ich definitiv ein Ohr riskieren müssen. Sollte in meiner Liste etwas fehlen, bitte ich wie immer um Ergänzung in den Kommentaren.

Oasis – Dig out your soul (04.10.2008)
Kaiser Chiefs – Off with their heads (10.10.2008)
Keane – Perfect symmetry (10.10.2008)
Heather Nova – The Jasmine flower (10.10.2008)
Bohren & der Club of Gore – Dolores (10.10.2008)
Tomte – Heureka (10.10.2008)
Deerhoof – Offend Maggie (10.10.2008)
Those Dancing Days – In Our Space Hero Suits (10.10.2008)
AC/DC – Black ice (17.10.2008)
Das Bo – Dumm aber schlau (17.10.2008)
Deichkind – Arbeit nervt! (17.10.2008)
The Sea & Cake – Car alarm (17.10.2008)
Of Montreal – Skeletal Lamping (17.10.2008)
Tilly And The Wall – O (17.10.2008)
The Dears – Missiles (Import) (21.10.2008)
Los Campesinos! – We are beautiful, we are doomed (24.10.2008)
Bloc Party – Intimacy (24.10.2008)
The Stills – Oceans Will Rise (24.10.2008)
Snow Patrol – A hundred million suns (24.10.2008)
The Cure – 4:13 dream (27.10.2008)

1 KOMMENTAR

  1. Jay Reatard – Matador Singles 08 (17.10.2008)
    Gang Gang Dance – Saint Dymphna (24.10.2008)
    Deerhunter – Microcastle (24.10.2008)
    Luomo – Convivial (24.10.2008)
    Parts & Labor – Receivers (24.10.2008)
    +/- – Xs On Your Eyes (24.10.2008)
    Johann Johannsson – Fordlandia (31.10.2008)

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here