Seit 2008 ist das Trio We Are The City aus Vancouver unterwegs. Unzählige Auftritte haben sie bereits auf dem Buckel und zwei Alben sind bereits veröffentlicht. Das im letzten Sommer erschienene Album Violent hat jetzt einen Veröffentlichungstermin für Deutschland.

In King David verhandeln We Are The City die Werte, mit denen man aufwächst und nach denen man erzogen wird und stellen diese in Frage. Das Stück verweist außerdem in einer ironischen Seitennotiz auf das ständige, juvenile Gefühl, immer nur selbstbezogen zu sein, sich aber eigentlich das Gegenteil zu wünschen.

Der Song ist zwar nicht ganz so verschroben wie Friends Hurt, welchen ich euch vor einem Monat vorgestellt habe, aber ich mag diesen Wechsel zwischen laut und leise und diese dramatische Stelle nach ungefähr einer Minute. Fast würde ich was von Gänsehaut schreiben, aber das Wort ist bei mir nach hunderten von Casting-Show-Ausschnitten unten durch.

Ab dem 20. März steht das Album in den Läden (herrlich, diese alten Formuliereungen!).

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here